• Begabung einsetzen für Geld?

Als Mensch mit einer „besonderen Begabung oder Fähigkeit“ darf man doch nicht Geld als Honorar oder Belohnung verlangen. Und wenn doch, dann nicht viel Geld… sagen mir immer noch Menschen, die ihre wundervolle Leistung zur Verfügung stellen.

Warum nicht?
Womit sonst sollen diese Menschen, die so viel Gutes tun, ihr Leben finanzieren?
Ist es „ehrbarer“, dass sie irgend einen Job machen und damit das Geld für’s Leben verdienen?
Oder spricht da gar der Neid? Dass es Menschen gibt, die ihre Berufung leben und damit erfolgreich sind?

Ich bin der Meinung, dass diese wertvollen Menschen, die ihre wahre Berufung leben, noch viel, viel mehr Geld annehmen dürfen. Sind sie es doch, die den ratsuchenden Menschen neue Perspektiven, neue Impulse, neue Richtungen, neuen Mut und vieles, vieles mehr geben. Und das wertschätze ich sehr gerne!

Geben wir den Menschen, die den Mut haben, dass sie ihre Berufung wirklich leben, die Wertschätzung, die ihnen gebührt. Denn damit ernten auch wir die Wertschätzung, die wir uns wünschen. Wir ernten was wir säen.

Es ist mir ein Herzensanliegen, das einmal klar und deutlich zu formulieren… für das Wohl von ALLEM was ist.

Leben wir ALLE die Fülle, die Liebe, die Wertschätzung, die Anerkennung, den Frieden, das Glück….JETZT!